Feenküsse

Feenküsse

Meine erste Plätzchen in der Adventszeit. Die sind soooo lecker und auch mein Experiment mit der Lion Schokolade als Füllung war toll.

Zutaten für Mürbeteig

80 g Puderzucker
1 Prise Salz
etwas Vanilleextrakt
1 Eigelb
50 g gemahlene Haselnüsse
200 g Mehl
140 g kalte Butter

Zutaten für Baiser
4 Eiweiß
1 Prise Salz
240 g Zucker

Zusätzlich
Eine Packung Toffifee
Lion Schokolade

Zubereitung Mürbeteig
Puderzucker, Salz, Vanilleextrakt, Eigelb und die Butter mit Hilfe von einer Küchenmaschine verkneten. Auch mit Händen lässt es sich gut verkneten. Danach kommen die gemahlene Haselnüsse mit Mehl dazu und es wird nochmal fleißig geknetet. Nun kommt der Mürbeteig in ein Teller und wird flachgedrückt. (Somit kann er in dem Kühlschrank schneller auskühlen) Auf den Mürbeteig kommt Frischhaltefolie drauf und der Teig wir für halbe Stunde in den Kühlschrank gestellt.

Zubereitung Baiser
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Danach den Zucker langsam einrieseln lassen und weitere 5- 8 min mit einer Küchenmaschine (oder Handrührgerät) verrühren lassen.

Zusamensetzung der Plätzchen

Mürbeteig ausrollen und mit beliebiger Ausstechform ausstechen. Wichtig ist das die Form größer als die Lionstücke oder Toffifee ist.
Danach Toffifee oder Lionstück mittig auf das Plätzchen legen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle umfüllen und auf jedes Plätzchen über den Toffifee oder Lion draufspritzen. Nun kommen die Plätzchen in einen vorgeheizten Backofen, Heißluft 130° für ca. 20 – 25 min rein. Es geht auch bei Ober/ Unterhitze bei 170° für ca. 15 min.
Mir gefiel das Ergebnis bei Heißluft besser.

Anmerkung: Ich hatte noch den leckeren Mürbeteig übrig und habe darus normale Plätzchen gemacht und ausgebacken. Diese haben sehr gut geschmeckt.

 

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Galina 😀

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.