Unglaublich leckere russische No Bake Torte „Plombir“

Hallo Zusammen 😀 In diesem Video zeige ich euch ein Rezept von einer russischen No Bake Torte. Diese Torte ist cremig, zart und einfach nur unbeschreiblich lecker. Diese Torte heißt „Plombir“ da die Creme Ähnlichkeiten mit dem russischen Eis „Plombir“ hat. Probiert diese Torte unbedingt mal aus, es lohnt sich.

Zutaten für die Torte (26 cm Durchmesser)
500-600 g Spritzgebäck-Buttergebäck
600 g Schmand
3 Eier
160 g Birkenzucker (Ihr könnt auch normalen Zucker nehmen)
1 Teelöffel Vanilleextrakt
20 g Mehl
10 g Speisestärke
60 g Butter
400 g Schlagsahne
4 Teelöffel
San-Apart





=

Zubereitung Creme:
Eier und Zucker in einen Topf geben und mit einem Schneebesen verrühren. Wenn sich auf der Oberfläche ein Schaum bildet, dann Mehl hinzufügen und nochmal verrühren. Wenn euch das Rühren zu anstrengend wird , dann könnt ihr auch ein Handrührgerät zur Hilfe nehmen. Danach die Speisestärke hinzufügen und weiter verrühren. Vanilleextrakt dazugeben und kurz umrühren. Zum Schluss kommt der Schmand mit rein. Alles gut miteinander verrühren bis eine homogene Masse entsteht. Bei mittlerer Hitze die Creme unter ständigem Rühren erhitzen lassen, bis die Creme komplett eingedickt ist.
Die Creme darf nicht kochen.
Sobald die Creme dickflüssig wird kann die Herdplatte ausgeschaltet werden.
Butter in die Creme geben und gut verrühren.
Die Creme in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur komplett abkühlen lassen.
Kleiner Tipp: Die Frischhaltefolie soll die Cremeoberfläche berühren damit sich da keine Haut bildet.

Sobald die Creme abgekühlt ist kann die kalte Schlagsahne mit San-Apart steif geschlagen werden.
Die steif geschlagene Schlagsahne in die Creme geben und mit Hilfe von einem Teigschaber unterheben.

Zubereitung Tortenboden:
Die Kekse in einen Gefrierbeutel legen und mit Hilfe von einem Rollstab klein stampfen und klein rollen.

Tortenzusammensetzung:
Den Backring auf 24 cm Durchmesser einstellen und die Ränder mit Frischhaltefolie bedecken.
Die erste Schicht von den Kekskrümelchen verteilen. Nun kommt ein Teil von der Creme oben drauf und wird glatt gestrichen, danach die Zweite Schicht von den Kekskrümelchen auf der Creme verteilen.
Weiter so vorgehen bis es keine Creme mehr gibt. Die letzte Schicht soll die Kekskrümelschicht sein.
Bei mir entstanden 4 Schichten Creme und 5 Schichten Krümelchenboden.
Die Torte für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen oder am besten über Nacht.

Kleiner Tipp:
Dadurch das die Kekskrümelchen an der Creme kleben , ist es einfacher die Creme mit Hilfe von einem Spritzbeutel und einem Löffel vorsichtig zu verteilen.
Nach der Kühlung den Backring und die Frischhaltefolie entfernen.
Fertig !!!

Guten Appetit!!!
Liebe Grüße
Eure Galina

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.