Gesunde vegane Schoko -Cookies

Cookies essen ohne schlechtes Gewissen ist ein Traum für mich und deswegen habe ich das Rezept für diese gesunde und auch vegane Schoko-Cookies kreiert. Die süße kommt von den Datteln und der reifen Banane. Klar wenn zu viele Cookies gegessen werden, dann ist es auch nicht ganz gesund aber eines ist sicher, dass diese Cookies viel gesünder als die normalen sind.
Probiert diese Cookies unbedingt mal aus, denn die sind sooo lecker, weich und schokoladig.

Zutaten Cookies:
170 g Mehl
25 g Backkakao
1 Teelöffel Backpulver,
eine reife Banane
eine Prise Salz
ein wenig Vanilleextrakt
100 g pflanzliche Margarine
20 ml Mandelmilch
3 gehäufte Esslöffel selbstgemachte Nutella.
20 Nutella Kleckse auf dem Teller ( ca. pro Klecks ein Teelöffel)
Zutaten für die gesunde vegane Nutella:
200 g Haselnüsse oder geröstete gehackte Haselnüsse
20 Stück Datteln
70 ml Mandelmilch
30 g Backkakao

Zubereitung gesunde vegane Nutella:
Zuerst werden die Haselnüsse in einer Pfanne geröstet und die Haut wird entfernt. Alternativ geröstete gehackte Haselnüsse kaufen.
Danach werden die Datteln im heißem Wasser für ca. 15 min eingeweicht. Nun werden die Haselnüsse in einem leistungsstarken Mixer so lange gemixt bis eine flüssige Konsistenz entsteht.
Danach kommen die Datteln dazu und es wird nochmal kräftig gemixt. Zum Schluss wird das Backkakao und die Mandelmilch hinzugefügt und nochmal gemixt. Die Nutella in einen geeigneten Behälter umfüllen und kühl lagern.

Zubereitung Cookies:
Zuerst werden ungefähr 20 Nutella-Kleckse auf den Teller drauf gemacht, um die Cookies später damit zu füllen. Für größeren Nutella-Kern müssen größere Kleckse gemacht werden . Den Teller für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank stellen.
Die reife Banane mit einer Gabel zerdrücken.
Mit einer Küchenmaschine die pflanzliche Margarine mit einer Prise Salz und etwas Vanilleextrakt verrühren, bis es cremig wird.
Dann die zerdrückte Banane dazugeben und weiter rühren.
Mehl, Backpulver und Kakao gut vermischen.
Jetzt kommen die 3 Esslöffel Nutella dazu und werden mit verrührt. Die Hälfte von trockenen Zutaten dazugeben und noch einmal kurz verrühren. Nun die Mandelmilch dazugeben und auch verrühren lassen. Zum Schluss die zweite Hälfte von trockenen Zutaten unterrühren.
Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Damit alle Cookies die gleiche Größe haben, verwende ich den Eisportionierer. Die Kugel aus dem Eisportionierer auf die Hand legen, flach drücken und einen gefrorenen Nutella-Klecks in die Mitte legen. Mit dem Teig die Nutella umhüllen. Immer vom Rand in die Mitte. Mit den Händen eine Kugel formen . Genauso mit anderen Cookies vorgehen. Die Cookies schmecken auch ohne Nutella Füllung lecker.
Cookies im vorgeheizten Backofen bei 175 ° Ober- / Unterhitze ca. 10- 12 min backen.
Nicht wundern, nach dem backen sind die Cookies noch ziemlich weich. Das ist normal. Nach dem abkühlen werden sie ein wenig härter.
Viel Spaß beim Nachbacken 😀
Eure Galina



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.